Startseite Über uns Aktuelles Geschichte Brauchtum Mitgliedschaft Kontakt
© Königl. Bayr. Patrioten München e.V. 2014
Winterpatriotentreffen in Gammelsdorf 2014...
41. Winterpatriotentreffen 2014 Wir waren am 18. Januar beim 41. Winterpatriotentreffen in Gammelsdorf. 16 Mitglieder waren dabei. Vom Bahnhof Oberschleißheim, wo auch Helmuth anwesend war, ging es mit dem Bus zuerst zum Isartor. Dort gabelten wir dann noch einige Mitglieder auf. Im Gasthof Pichlmeier war bereits alles bestens vorbereitet. Der Saal füllte sich in kurzer Zeit, etwa 300 Patrioten waren anwesend. Später kam noch der Bayer. Rundfunk. Eine kurze Sequenz des Treffens wurde am Abend in der Rundschau gezeigt. Die Stadtkapelle Moosburg spielte auf. Landesvorsitzender Stefan Jetz hieß die Anwesenden willkommen und wir gedachten zuerst der verstorbenen Patrioten. Das Holledauer Dutzend, heuer zum zwölften Mal dabei, brachte neben dem König Ludwig Lied wieder schöne Weisen zum Besten. Auch das Musikcorps des 1. Schweren Reiter Regiments war vor Ort. Nach dem gemeinsamen Mittagessen mit Weißwürsten und anderen Schmankerln zogen wir mit der Stadtkapelle Moosburg zum Schlachtendenkmal. Dort legte Ingolstadts Bürgermeisterin a. D. Brigitte Fuchs einen Kranz zum Gedenken an die Toten der Schlacht zu Gammelsdorf im Jahre 1313 nieder. Nach der Rückkehr begrüßte uns der Bürgermeister Paul Bauer von Gammelsdorf. Er brachte eine Reprise auf das Sommerpatriotentreffen 2013. Anschließend hielt Stefan Jetz seine Exclamation. Eines der Themen war der Beginn des 1. Weltkriegs am 01.08.1914. "Kriege haben seit jeher tiefe Wunden hinterlassen", so unser Verbandsvorsitzender der Königstreuen Patrioten. "Bis herein in unsere Zeit sind Kriege eine große Geißel der Menschheit." Die Patrioten wollen dazu beitragen, dass die Welt wieder friedlicher werde und verstärkt den Frieden suchen. "Auch König Ludwig II. war dem Krieg sehr abgeneigt", so Jetz. Nach einer weiteren Rede wurde noch der bayerische Defiliermarsch gespielt. Gegen 16:15 Uhr machten wir uns dann auf dem Heimweg.
z´ruck