Startseite Über uns Aktuelles Geschichte Brauchtum Mitgliedschaft Kontakt
© Königl. Bayr. Patrioten München e.V. 2014
Besuch der Rumfordausstellung
Am Samstag dem 18.04.2015 besuchten wir die Ausstellung des leider immer mehr in Vergessenheit geratenen und als Benjamin Thompson in den Vereinigten Staaten geborenen und später in den Adelsstand erhobenen Grafen Rumford. Die Ausstellung, die hauptsächlich durch Gemälde und Dokumente sehr interessant gestaltet ist, zeigte Dank der sehr hervorragenden , geschichtsträchtigen Erläuterungen von Herrn Dr. Weidner, der eine für uns kostenlose Führung gestaltete, das Wirken dieses Genies auf. Graf Rumford war Abenteurer und politischer Hasardeur, Frauenheld, Sozialreformer, Erfinder und Naturwissenschaftler. Die Münchner verdanken ihm den ENGLISCHEN GARTEN , die Bayern allgemein die Kartoffel auf ihrem Speiseplan und die Menschheit theoretische Kenntnisse über Thermodynamik, aus denen ganz praktische Anwendungen wie hellere Öllampen, bessere Herde und wärmere Öfen resultieren. Er erfand die Armenküchen und half der ärmeren Bevölkerung durch seine  Rezepturen, wie der berühmten Rumfordsuppe mit einfachen Zutaten zu einer gesünderen Ernährung beizutragen. Alles in allem eine sehr interessante Ausstellung ,die von unserem Beisitzer Reimund Schorer organisiert wurde. Den Abschluß bildete ein zünftiges Zusammensein im Hofbräuhaus. Bericht: Otto Kolm
z´ruck